Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Flughafen Leipzig/Halle Neuer Vorstoß gegen Fluglärm

Halle (ots) - Die Interessengemeinschaft Nachtflugverbot Leipzig/Halle unternimmt einen neuen Vorstoß gegen Fluglärm am Flughafen Leipzig/Halle. Anlass sind zwei Studien der Universitätsklinik Mainz zu gesundheitlichen Auswirkungen von Fluglärm, berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" in ihrer Mittwochausgabe. Die Wissenschaftler hatten bei Probanden einen Anstieg des Stresshormons Adrenalin und eine Verschlechterung von Gefäßfunktionen festgestellt. Die Nacht-fluggegner fordern nun eine Wiederaufnahme des bereits vor Jahren abgeschlossenen Planfeststellungsverfahrens zum Flughafenausbau. Auf dem Airport, dessen größter Kunde die Posttochter DHL ist, dürfen Frachtmaschinen rund um die Uhr starten und landen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: