Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Pflegeauszeit

Halle (ots) - Wenn heute über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gesprochen wird, ist meist noch von Kinderbetreuung die Rede. Künftig wird es zunehmend um die Betreuung von Alten und Gebrechlichen gehen. Betriebe, die das Prädikat "familienfreundlich" tragen, haben das längst einkalkuliert. Dass es dazu jetzt gesetzliche Regelungen geben wird, stärkt die Position aller Arbeitnehmer. Sicher kann eingewendet werden, dass zehn Tage bezahlte Auszeit, ein Rechtsanspruch auf zwei Jahre Teilzeitarbeit und das Angebot zinsloser Darlehen noch nicht alle Probleme lösen. Aber sie können einen guten Teil dazu beitragen. Im Übrigen sollte das Vorhaben im Kontext der gesamten Pflegereform betrachtet werden. Vorgesehen ist etwa, Möglichkeiten der Kurzzeit- und Verhinderungspflege auszubauen. Auch die helfen pflegenden Angehörigen. Wenn sie denn wirklich kommen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200



Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: