Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Politik E-Mail-Verkehr der Landesregierung lahmgelegt

Halle (ots) - Ein Stromausfall beim Landesrechenzentrum in Halle hat seit Mittwochnachmittag die E-Mail-Kommunikation in Ministerien und Landesbehörden lahmgelegt. Wie das zuständige Finanzministerium und Dataport als Betreiber des Rechenzentrums der Mitteldeutschen Zeitung sagten, war ein von einer Fremdfirma bei Elektroarbeiten verursachter Kurzschluss der Grund. Weil dessen Behebung zu lange dauerte, sei auch die Anlage ausgefallen, die in einem solchen Fall die Stromversorgung dennoch absichern soll, sagte eine Dataport-Sprecherin. Bis Donnerstagnachmittag sollten die Reparaturen beendet werden, kündigte sie an. Ab dem frühen Nachmittag kamen vereinzelt die am Mittwoch von Landesbehörden abgeschickte Mails bei den Empfängern an. Interner Mailverkehr selbst soll nicht betroffen gewesen sein, nur nach außen konnten keine E-Mails geschickt und zum Teil auch nicht von außen empfangen werden. Die Polizei sei abgesehen davon arbeitsfähig geblieben, hieß es aus dem Innenministerium - Abfrage- und Recherchesysteme hätten funktioniert.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: