Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Katar

Halle (ots) - Katar kann im positiven wie im negativen Sinne eine Schlüsselrolle im Umgang mit den islamistischen Terroristen spielen. Da ist es angemessen, wenn Angela Merkel und Joachim Gauck sich einen Eindruck von der Haltung des Emirs verschaffen und auch mit ihrer persönlichen Autorität darauf drängen, dass die Finanzierung des IS und verwandter Organisationen aus Katar unterbunden wird. Vielleicht trägt ja auch die vom Emir öffentlich im Beisein der Kanzlerin vorgetragene Versicherung, Katar unterstütze keine Extremisten, dazu bei, dass es wirklich so ist. Eine andere Frage ist, ob die Bundesrepublik sich die Kooperation des in vielerlei Hinsicht dubiosen Wüstenstaates durch massive Aufrüstung mit Kanonen und Panzern erkaufen muss. Die Antwort kann nur Nein lauten.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: