Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Ritter Sport und Warentest

Halle (ots) - Für die Warentester ist der Fall bitter, weil er Zweifel am Zustandekommen der Testnoten nährt: Sollten nicht zweifelsfreie Belege, sondern bloße Vermutungen für die Beurteilung von Produkten maßgeblich sein, dann wäre es um die Glaubwürdigkeit der Stiftung geschehen. Deshalb sollten die Warentester inne halten, um Abläufe prüfen und gegebenenfalls ändern zu können. Auf die Eröffnung eines Hauptsacheverfahrens im Streit mit Ritter Sport sollten sie indes verzichten. Mit demselben Kopf nochmals gegen die gleiche Wand zu rennen, täte der Stiftung nicht gut.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: