Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Burnout

Halle (ots) - Jeder sechste Fehltag in Betrieben geht bereits auf psychische Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen zurück. Immer mehr Arbeitnehmer fühlen sich dem Stress im Job nicht gewachsen. Führende Krankenkassen fordern nun ein Umsteuern: Der Gesetzgeber soll die Gesundheitsvorsorge in Unternehmen stärken. Im Gespräch ist sogar, Arbeitgebern zu untersagen, ihre Mitarbeiter auch nach Dienstschluss mit E-Mails oder Handy-Anrufen zu behelligen. Die Absicht ist lobenswert. Eine andere Frage ist, ob derartige Verbote sinnvoll sind und sich durchsetzen lassen. Es gibt Berufe, bei denen eine ständige Erreichbarkeit gewissermaßen zur Job-Beschreibung gehört.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: