Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Familienpolitik

Halle (ots) - Es reicht nicht, sich Kinder- und Familienfreundlichkeit als Schild ans Revers zu heften. Es reicht nicht, von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu reden und neue Arbeitszeit-Modelle als teure Vision abzutun. Es reicht nicht, die familienpolitischen Leistungen zu zählen, über ihre Zahl zu erschrecken oder sie als Ausdruck von Vielfalt zu begrüßen. Familienpolitik bedarf Neugier und Offenheit, auf allen Seiten.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: