Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Assange

Halle (ots) - Assange hat nur das getan, was jeder Journalist tun muss: Er hat die wertvollen Informationen publiziert. Würde er dafür verurteilt, könnten die USA den Schutz der Pressefreiheit aus der Verfassung streichen. Vor zwei Jahren hat sich Assange in Ecuadors Botschaft in London geflüchtet. Jetzt will er sein Asyl verlassen. Er ist gesundheitlich schwer angeschlagen - aber noch nicht vollends zur Strecke gebracht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: