Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Linke Bartsch: SPD und Grüne sollen an gemeinsamer Perspektive mit Linken arbeiten

Halle (ots) - Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat SPD und Grüne aufgefordert, an einer gemeinsamen Perspektive mit der Linken zu arbeiten. "Sowohl Grüne als auch Linke sollten zuallererst die große Koalition in den Fokus nehmen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe) angesichts jüngster Auseinandersetzungen zwischen Vertretern beider Parteien. "Sie regiert das Land. Die große Koalition lacht sich doch kaputt, wenn Linke und Grüne gegeneinander agieren." Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel müsse sich im Übrigen "die Frage gefallen lassen, was seine Machtoption für 2017 ist", fügte Bartsch hinzu. "Jeder weiß: Rot-Grün wird es nicht. Wenn die SPD nur einen Vizekanzler-Kandidaten aufstellen will, ist das ihre Entscheidung. Ich werde in der Linken keinen Angela-Merkel-Fanclub gründen wie Sigmar Gabriel in der SPD." Die grünen Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter hatten die Linke zuletzt kritisiert. Gabriel hatte erklärt, eine rot-rot-grüne Koalition halte er derzeit nicht für möglich.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: