Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu HFC

Halle (ots) - Offensichtlich zieht der Streit mit der "Saalefront" um Pyrotechnik, Fan-Kodex und Ultra-Symbole größerer Kreise. Wäre der Boykott nur auf die Tribüne beschränkt und hätte keine Auswirkungen auf das Sportliche, wäre er wohl zu verkraften. Doch die Akteure auf dem Platz lassen sich verunsichern: zwei deprimierenden Heimniederlagen steht ein Kantersieg beim Zweitliga-Absteiger zu Buche. Doch es hilft nichts. Der Hallesche FC wird diese Zeiten überstehen müssen und darf sich nicht von seiner harten Linie gegen die "Saalefront" abbringen lassen. Der Weg ist richtig. Jetzt ist vor allem die Mannschaft mit guten Leistungen und Erfolgserlebnissen gefragt - dann kommt auch die Stimmung wieder. Die Spieler sind Profis und müssen in der Lage sein, Einflüsse von außen auszublenden. Auch wenn es schwer fällt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: