Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Islam/Schützenkönig

Halle (ots) - Die Vermischung politischer Auseinandersetzungen mit religiösen oder ethnischen Kategorien ist ein Unding. Ich möchte das Vorgehen der israelischen Regierung im Konflikt mit den Palästinensern kritisieren können, ohne als Antisemit beschimpft zu werden, und ich möchte mich mit der undemokratischen Politik Erdogans in der Türkei auseinander-setzen können, ohne als islamfeindlich zu gelten. Anderswo auf der Welt werden leider immer noch Religionskriege geführt, das ist schlimm genug. Wir aber sollten in Deutschland nicht nur die Kirche im Dorf lassen. Wir sollten unsere muslimischen Landsleute Schützenkönige, Fußballstars und gern auch einmal Bundeskanzler werden lassen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: