Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Arzthonoraren

Halle (ots) - Ärzte verdienen deswegen mehr, weil sie mehr Patienten behandeln müssen. Und mehr Patienten müssen sie behandeln, weil es insgesamt zu wenige Ärzte gibt. Da schließt sich der Kreis. Wer sich wundert, warum die angeblichen Top-Verdienste nicht massenweise junge Mediziner ins Mansfelder Land oder in die Altmark locken, hat das Problem nicht verstanden. Was Berufsanfänger oft abschreckt, ist - unter anderem - eben die Arbeitsbelastung, die wesentlich höher ist als anderswo. Filialpraxen mit angestellten Ärzten, Entlastung durch Schwester Agnes, Stipendien für Medizinstudenten - an Lösungen doktern Politik und Ärzteschaft seit Jahren herum. Studien, die geeignet sind, Neiddebatten zu schüren, sind dabei nicht hilfreich.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: