Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Bafög

Halle (ots) - Ein bisschen gedulden müssen sich die schlauen Köpfe noch. Mehr Studienhilfe gibt es erst ab 2016. Früher sei das einfach nicht zu finanzieren gewesen, heißt es in der Koalition. Sie hat ihre Priorität eben anders gesetzt, auf die Mütterrente zum Beispiel. Was sind schon zwei Jahre in einem Politikerleben? Sehr viel besser wäre es wohl, das System gleich ganz zu ändern und die Bafög-Steigerung zu automatisieren, statt auf sporadische Beschlussbereitschaft in Parlamenten zu setzen. Lohn- und Preisentwicklung sind in anderen Bereichen beliebte Orientierungswerte. Schwierige Sache, heißt es in der Politik, die das Wort "zu teuer" scheut.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: