Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur neuen Sperrstunden-Planung in Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Eine Diskothek etwa, die um ein Uhr schließen soll, braucht gar nicht erst aufzumachen. Für die Gastro- und Kulturszene wäre der frühere Schluss ein schwerer Schlag, mit nicht zu unterschätzenden Folgen. Bevor man dann zum Beispiel in Halle aus- und früher heimgeht, fährt man doch lieber gleich die halbe Stunde mit der S-Bahn nach Leipzig. Die meisten Länder haben eine großzügige Sperrzeit - oder gleich gar keine. Es gibt keinen vernünftigen Grund für einen Sonderweg Sachsen-Anhalts. Im Gegenteil. Derzeit haben die Kommunen ohnehin das letzte Wort und können Ausnahmen genehmigen. Warum ihnen nicht völlig freie Hand lassen? Die Interessen von Anwohnern sowie Gastronomen und ihren Gästen lassen sich am besten vor Ort abwägen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: