Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Geldautomaten-Sprengungen Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt bildet Sonderkommission

Halle (ots) - Nach einer erneuten Geldautomaten-Sprengung im Norden Sachsen-Anhalts verstärkt die Polizei die Fahndung nach den Tätern. Eine gemeinsame Ermittlungsgruppe unter Führung des Landeskriminalamtes (LKA) soll in den nächsten Tagen ihre Arbeit aufnehmen, berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). Zu der neuen Ermittlungsgruppe soll auch eine im Harz bereits existierende Sonderkommission "Ilse" gehören. In Ilsenburg hatte im März die Serie der Sprengungen begonnen. Inzwischen sind allein im Bereich der Polizeidirektion Nord zehn Geldautomaten gesprengt worden - beim jüngsten Fall in der Nacht zum Montag erbeuteten die Täter in einem Ortsteil von Möckern (Jerichower Land) mehrere zehntausend Euro.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200



Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: