Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Einstieg der Inder beim Fahrradhersteller Mifa

Halle (ots) - Doch ob die Inder zum "Helden" werden, haben sie an Bedingungen geknüpft. So wird den Anleihegläubigern die Pistole auf die Brust gesetzt. Sie sollen auf einen Großteil ihrer Forderungen verzichten. Ansonsten - so die unausgesprochene Drohung - ist auch eine Pleite mit Totalverlust nicht ausgeschlossen. Noch schlimmer: Die Gläubiger wussten 2013 beim Investment nichts davon, dass die Mifa-Bilanzen falsch sind. Viele werden sich betrogen fühlen, juristische Kämpfe sind programmiert. Die Sanierung der Mifa bleibt also weiter ein steiniger Weg. Entscheidend ist, dass der gute Kern, die Produktion, erhalten bleibt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: