Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Gewalt gegen Frauen

Halle (ots) - Jede dritte Frau in Europa hat nach einer EU-Studie schon einmal Gewalt in ihrem Leben erfahren. Das ist eine erschreckend hohe Zahl. Was aber fast noch alarmierender ist: Zwei Drittel der Frauen zeigen die schlimmsten Gewaltvorfälle innerhalb der Partnerschaft nicht der Polizei an. Ähnlich verschämt gehen viele Frauen mit der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz um. Auch hier schätzen die meisten Opfer die Belästigungen als nicht schwerwiegend ein, reden mit niemandem darüber. "Sprechen sie darüber!", lautet denn auch der Appell der Antidiskriminierungsstelle. Wohl wahr. Wenn eine Frau von ihrem Mann verprügelt wird, sollte es ihr nicht peinlich sein, ihn bei der Polizei anzuzeigen. Wenn sich eine junge Frau in der Ausbildung Nachstellungen ihres Chefs erwehren muss, sollte sie sich nicht fragen müssen, ob es vielleicht ihre Schuld war, dass der Vorgesetzte aufdringlich wurde.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: