Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu von der Leyen

Halle (ots) - Dass sie umgehend die Soldatinnen und Soldaten in Afghanistan besucht, gehört sich schlicht so. In ihrer Zurückhaltung einen neuen Stil erkennen zu wollen, wäre sicher verfrüht. Angela Merkel macht auch keine "weibliche" Politik. Sie übt ihre Macht nur anders aus als die männliche Konkurrenz. Aber nicht weniger unerbittlich. Von der Leyen dürfte ihr nicht nachstehen. Wer Bundeskanzlerin werden will, der braucht Härte, kühlen Kopf und Übersicht. Lauter Fähigkeiten, die sich an kaum einem Ort der Regierung besser trainieren lassen als im Verteidigungsministerium.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: