Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Afghanistan-Einsatz Bullerjahn will am Einsatz festhalten

Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Finanzminister und SPD-Bundesvorstandsmitglied Jens Bullerjahn will trotz der bei Wikileaks bekannt gewordenen Dokumente über den Afghanistan-Einsatz und die gezielte Tötung von Taliban durch US-Spezialkräfte bis auf Weiteres an dem Einsatz festhalten. "Es sollte keiner so naiv sein zu glauben, dass man jetzt schnell aus Afghanistan rauskommt", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). "Es muss ein Szenario geben, wie es da weitergeht. Das muss die Regierung vorlegen. Deutschland kann nicht sagen: Wir packen unsere Sachen."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: