Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Bahn

Halle (ots) - Rekordhitze im Sommer und Eiseskälte im Winter decken die Unzulänglichkeiten schonungslos auf. Züge und Schienennetz wurden vernachlässigt. Statt Wartung, Sicherheit und Werterhalt standen häufig Rendite und Kostensenkungen im Mittelpunkt. Aufhübschen für den Kapitalmarkt aber reicht nicht, um "ein viel komplexeres System als die Luftfahrt" (Bahnchef Grube) erfolgreich zu führen. Für Bahnkunden bleibt ein mulmiges Gefühl, ein böser Verdacht: Erst der Profit, dann die Sicherheit? Bis heute konnte die Bahn die Zweifel nicht hinreichend zerstreuen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: