Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu G8/G20-Gipfel und Aufschwung

Halle (ots) - Nun lässt sich die fast krankhafte Abhängigkeit vom Export nicht auf Knopfdruck abstellen. Die meisten Vorschläge für eine Abkehr zeugen daher von Hilflosigkeit. So lobt die Deutsche Bank die Verkürzung des Zivildienstes. Damit schaffe die Regierung Freiraum für private Angebote und stärke das Binnenwachstum. Das kann es ebenso wenig sein wie ein Verzicht auf solide öffentliche Haushalte. Deutschland kann seine Wirtschaftsstruktur nur langfristig umstellen. Seit Jahren sieht es die Wirtschaftspolitik als ihre wichtigste Aufgabe zu kürzen, Kosten zu senken. Deutschland hat damit schlicht überzogen. Es sparte zu lange an der falschen Stelle - bei den öffentlichen Investitionen und vor allem bei den Beschäftigten.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: