Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Linke Sachsen-Anhalts Linke begrüßt Jochimsen-Kandidatur. Gallert: "Fühle mich von Gauck nicht vertreten

Halle (ots) - Die Linke in Sachsen-Anhalt stützt Luc Jochimsens Kandidatur als Bundespräsidentin. Jochimsen sei "auf jeden Fall eine gute Lösung - und die logische Konsequenz aus der Absage der anderen Oppositionsparteien an einen gemeinsamen Kandidaten", sagte Landtagsfraktionschef Wulf Gallert der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Mittwochausgabe). Dass Jochimsen aus dem Westen stammt, sei für die Ost-Linken kein Problem. "Das ist für mich nicht von Belang", sagte Gallert, "und auch wenn Joachim Gauck aus Rostock kommt, fühle ich mich von ihm nicht vertreten." Auch Landesparteichef Matthias Höhn stellte sich hinter Jochimsen. "Sie ist ein sehr guter Vorschlag. Und mit einer eigenständigen Kandidatin weisen wir unser Profil als Partei aus", sagte er dem Blatt. Eine Unterstützung für Joachim Gauck in einem möglichen zweiten oder dritten Wahlgang schloss er aus. "Die beiden anderen Kandidaten sind für uns nicht wählbar", sagte er.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: