Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Eizellen-Urteil

Halle (ots) - Kritiker, die meinen, das künftige Kind würde ohne Vater aufwachsen und deshalb die Herausgabe der befruchteten Eizellen aus moralischen Erwägungen verweigern, gehen dagegen Längen an der Lebenswirklichkeit vorbei. Es kommt auch vor, dass Paare sich noch während der Schwangerschaft trennen. Und wäre die junge Frau beim Motorradunfall ihres Mannes bereits schwanger gewesen, würde niemand auf die absurde Idee kommen, sie müsste nun einen Abbruch vornehmen lassen, weil der Vater zum Geburtszeitpunkt tot ist.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: