Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Datenlecks bei Online-Netzwerken

Halle (ots) - Am Ende kommt es auf Eigenverantwortung an. Jeder ist sein eigener Datenschützer. Fünf Minuten für die Lektüre von Geschäftsbedingungen sollten übrig sein. Sicher, Kinder gehören besonders geschützt. Aber wer seinen Zehnjährigen nicht allein zum Autokauf schickt, muss auch hinterfragen, was der den halben Tag am Computer treibt. Niemand wird gezwungen, seine persönlichen Daten verfügbar zu machen. Wer 27 Jahre nach Erfindung des World Wide Web überrascht ist, dass seine eingegebenen Daten grundsätzlich nie wieder verschwinden und ohne Vorkehrungen schneller gestohlen oder anderweitig missbraucht werden können, als man "Enter" drücken kann - der soll die Domain www.selberschuld.de kaufen. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Jörg Biallas Telefon: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: