Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Afghanistan

Halle (ots) - Allzu viel Ehrlichkeit ist aus London und von Angela Merkel nicht zu erwarten. Den zivilen Aufbau zu betonen ist ja richtig. Aber richtig bleibt auch, dass sich Krieg einfach beginnen, aber nicht nach dem Muster beenden lässt: Ach, jetzt wollen wir nicht mehr. Gerade wer raus will, wird wohl noch mal ordentlich rein gehen müssen. Die Amerikaner tun das. Und die Deutschen werden es müssen. Sonst gefährden sie nicht nur mögliche Erfolge in Afghanistan, sondern auch das Gewicht in der Staatengemeinschaft. Die SPD wird das (wieder) lernen müssen. Der Außenminister Guido Westerwelle (FDP) auch. Und nicht zu vergessen: Die Deutschen, die mit dem Schlamassel lieber nicht zu tun hätten. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Jörg Biallas Telefon: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: