Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Luftschlag in Afghanistan
Bundeswehrverband begrüßt Neubewertung durch Guttenberg

    Halle (ots) - Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, Ulrich Kirsch, hat die Neubewertung des Luftangriffs von Kundus durch Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ausdrücklich begrüßt. "Ich bewerte diese Äußerung positiv", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitag-Ausgabe). "Guttenberg hat eindeutig klargemacht, dass er zu Oberst Klein steht und ihn nicht fallen lässt und dass Ungewissheit der Begleiter dieser militärischen Entscheidung sein musste. Der entscheidende Punkt ist, dass Guttenberg sich klar zu Oberst Klein bekannt hat. Das ist die politische Größe, die wir auch brauchen." Der ehemalige Generalinspekteur Harald Kujat kritisierte den Minister hingegen. "Es genügt nicht zu sagen, das war militärisch angemessen oder unangemessen", erklärte er. "Vom Inhaber der Befehls- und Kommandogewalt erwarte ich, dass er das auch begründet." Guttenberg habe "von sich selbst den Druck genommen", so Kujat. Er fügte mit Blick auf Klein aber hinzu: "Damit wird er weder dem Mann noch der Sache gerecht."

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: