Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Erdgasspeicher/Großprojekt von VNG Gasfirmen läuten neue Investition ein

    Halle (ots) - In der kommenden Woche läuten der drittgrößte deutsche Gasimporteur Verbundnetz Gas AG (VNG) und die russische Gasprom Export eine Millioneninvestition ein: Am Mittwoch wird in Dessau die "Erdgasspeichergesellschaft Peißen mbh" gegründet, sagte VNG-Sprecherin Sindy Lohse der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Das Unternehmen will bis 2016 im Raum Peißen/Bernburg einen unterirdischen Erdgasspeicher errichten und dafür 350 Millionen Euro investieren. In einer ehemaligen Salzlagerstätte werden dafür zehn Kavernen gebaut, die erste soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen. Der neue Speicherort werde ein nutzbares Volumen von 600 Millionen Kubikmetern haben, so Lohse. Mit dieser Menge könnten fast 170 000 Haushalte für zwei Jahre mit Erdgas versorgt werden.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: