Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Althaus

    Halle (ots) - Führt man sich vor Augen, wie lange in Deutschland Gerichtsverfahren dauern, kann man sich über das Vorgehen der österreichischen Justiz in Sachen Dieter Althaus nur wundern. Vermutlich wollte das Gericht den Fall vom Tisch haben, um nicht weiter der öffentlichen Beobachtung ausgesetzt zu sein.  Das Urteil selbst ist dem Ereignis angemessen. Althaus hat einen tödlichen Fehler gemacht, der moralisch nicht zu maßregeln ist und dennoch Folgen haben muss. Ob ein Mann, der vorbestraft ist, dauerhaft als Ministerpräsident amtieren kann - dieses Urteil müssen vielleicht die Thüringer bei der Landtagswahl im August fällen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345/565-4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: