Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Konjunkturpaket

    Halle (ots) - Die Erfahrung lehrt, dass bei einer Vielzahl von Einzelmaßnahmen, wie nun von der Regierung beschlossen, nicht jedes Mal das Optimum herauskommt. Zum Beispiel gibt es nun kräftige Impulse für die Bau-Branche - obwohl die gar nicht so kriselt. Da ist leicht vorstellbar, dass in ein paar Jahren eine Diskussion über die Verschwendung öffentlicher Mittel zu führen ist. Außerdem: Wer Schulden aufnimmt, muss tilgen. Das aber geht nur mit einem Einnahme-Überschuss - was wiederum kräftiges Wachstum voraussetzt. Das Gros der Konjunkturforscher hegt zwar die Hoffnung, dass vielleicht in einem Jahr das Schlimmste überstanden ist, danach jedoch die Wachstumsraten auf niedrigem Niveau verharren.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: