Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Achtung: Neu zur Bahn

    Halle (ots) - Die Bahn und Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) kommen aus den Schlagzeilen nicht heraus. Bei Tiefensee ist die Sache einfach: Seine Erklärungsversuche, warum er über die Boni-Zahlungen an den Bahnvorstand lange geschwiegen hat, sind äußerst dünn. Einen Staatssekretär zu opfern, reicht jedenfalls nicht aus, um sich aus der Schusslinie zu bringen. Komplexer ist der Sachverhalt bei der Bahn selbst. Dort stehen Nachrichten über steigende Gewinne im Gegensatz zum Krach um die Vorstandsgehälter und dem Riesenproblem mit der ICE-Flotte. Entgegen anderer Ankündigungen geht die Bahn mittlerweile davon aus, dass der Verkehr bis Weihnachten gestört sein wird. Allein diese Verzögerung bei der technischen Überprüfung aller ICE mit Neigezugtechnik ist symptomatisch für die Schwierigkeiten, in denen die Bahn steckt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: