Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Bush

Halle (ots) - Zwar hat Bush nach seiner Wiederwahl im Jahr 2004 seinen Ton gegenüber den Verbündeten deutlich abgemildert, doch das zerschlagene Porzellan konnte nur notdürftig gekittet werden. Europas Politiker sahen sich überdies in der ungewohnten Situation, dass die Nähe zu einem US-Präsidenten dafür sorgen konnte, dass ihnen zu Hause die Wähler wegliefen. Nicht alles wird sich umgehend ändern, wenn am 20. Januar 2009 der neue US-Präsident seinen Amtseid ablegt. Egal ob es der Demokrat Barack Obama oder der Republikaner John McCain ist - beide haben vor allem Amerikas Interessen im Blick. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: