Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Milchpreisen

    Halle (ots) - Tatsächlich haben die Landwirte eine Lehrstunde in Marktmacht vorgeführt. Der Übermacht der Handelsriesen haben sie ihren Boykott entgegengeschleudert. Das war beeindruckend, wenngleich demonstrative Nahrungsmittelvernichtung auf Feldern und in Kläranlagen zu Recht auch viele Bedenken nähren mag. Die Milchbauern haben - aus Wut und Verzweiflung - ein eher politisches Signal gesetzt. Doch ist Boykott auf Dauer kein Mittel, um Ungleichgewichte zwischen Marktpartnern zu korrigieren. Es müssen marktwirtschaftliche Strategien wie die Bündelung des Angebots her, mit denen sich die Produzentenseite selbst stärkt. Denn mit dem nahenden Wegfall regulierter Märkte wird der Druck auf die Bauern wachsen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: