Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Brandanschlag von Lodersleben

    Halle (ots) - Es ist eines dieser Verbrechen, bei denen sich nach dem ersten Entsetzen ein tiefes Gefühl der Ratlosigkeit einstellt. Was - um alles in der Welt - bringt junge Menschen dazu, Ausländer kaltblütig vorbereitet dem Feuertod auszusetzen? Ein Attentat, bei dem Gottlob niemand körperlich zu Schaden gekommen ist. Und doch wiegt das Ereignis schwer. Eben weil es sich in eine ganze Reihe von Übergriffen Jugendlicher gegen Ausländer in Mitteldeutschland einordnet. Und weil gerade dieser Fall ein Beleg für die Unsinnigkeit tief sitzender Fremdenfeindlichkeit in der nachwachsenden Generation ist. In Sachsen-Anhalt kämpfen Politik und viele Organisationen gegen Rechts. Wie nötig dieses Engagement ist, hat Lodersleben gezeigt. Wieder einmal.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: