Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Giftalarm Gift-Alarm auf Mülldeponie

    Halle (ots) - Von den mit illegalem Müll verfüllten Tongruben in Vehlitz und Möckern (Jerichower Land) geht offenbar eine viel größere Umweltgefahr als bislang angenommen aus. Nach Informationen der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung warnt das Landesamt für Geologie und Bergwesen (LAGB) in einem Schreiben an die Betreiberfirma Sporkenbach vor einem "umfassenden Großereignis". Es bestehe das Risiko einer Selbstentzündung des Deponiekörpers und die Gefahr, dass dabei große Mengen giftigen und brennbaren Kohlenmonoxids sowie weiteren Schadstoffen, darunter auch das krebserregende Dioxin, freigesetzt werden könnten. Der Landrat des Jerichower Landes, Lothar Finzelberg (parteilos) bestätigte gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung, die Warnungen des LAGB über die betroffenen Betreiberfirma erhalten zu haben. Finzelberg sprach von einem "unfassbaren Vorgehen", dass der Landkreis selber bislang nicht offiziell informiert worden sei. Er nehme die Warnungen "sehr ernst" und habe daher am Dienstag die Feuerwehren der Umgebung und den Katastrophenschutz in Alarmbereitschaft versetzt. "Ich muss damit rechnen, Ortschaften zu evakuieren", so Finzelberg wörtlich. Darüber hinaus habe er sich am Mittwoch an Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) mit der Bitte um Hilfe gewandt.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300



Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: