Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Italien

    Halle (ots) - Seit Jahrzehnten scheitert Italien immer wieder an seinem zersplitterten Parteiensystem. Das machte belastbare Mehrheiten und mit hin das Regieren oft genug unmöglich. Seit 15 Jahren wird erfolglos an einer Reform der Institutionen gebastelt. Nun schafften die Wähler den Durchbruch. Auch ohne  Wahlrechtsreform wurde der Parteiendschungel gelichtet, Splitterparteien abgewählt und der Weg für ein Zweiparteiensystem freigemacht wollen sinnbildlich raus aus dem Müll, der sich in den Städten türmt. Das setzt auch den "neuen" Regierungschef Berlusconi unter Erfolgsdruck.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: