Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Köhler/Halberstadt

    Halle (ots) - Bundespräsident Horst Köhler liebt klare Worte. So hat er jetzt bei der Wiedereröffnung der Halberstädter Domschatzkammer zur Wertschätzung der Kultur aufgerufen. Im Leben zähle auch das, was über die täglichen Bedürfnisse und materiellen Gewinn hinausgehe. Zugleich stellt Köhler den Zusammenhang von Toleranz, Demokratie und Kultur heraus, die sich gegen den Rechtsextremismus stark machen müssen. Dem wird man gern zustimmen. Auch lebt der Mensch ja nicht vom Brot allein. Und die zunehmende Orientierung auf materielle Werte führt zweifellos zu allgemeiner Verflachung - und zu Verlusten bei der Mitmenschlichkeit. Nur dürfte Köhlers Wort von der Perspektive, die über uns selbst hinausweisen soll, unterschiedlich ankommen bei denen, die um ihre Existenz kämpfen - ob als Arbeitslose, Arbeitnehmer oder Unternehmer.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: