Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Haushaltsstreit

    Halle (ots) - Es ehrt Steinbrück, dass er an der selbst gesteckten Vorgabe festhalten möchte, spätestens 2011 einen Bundeshaushalt aufzustellen, der ohne Neuverschuldung auskommt. Doch um dieses Ziel zu erreichen, braucht er Unterstützung. Dabei ist jetzt schon klar: Die Rückendeckung durch Kanzlerin Angela Merkel fällt lau aus. Und SPD-Chef Kurt Beck ist längst zum Gefangenen des linken SPD-Flügels geworden. Großen Teilen der SPD ist es allemal lieber, den Staat mit einem prallvollen Füllhorn auszustatten - selbst wenn das ausgeschüttete Geld nur gepumpt ist.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: