Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft Kritik an Serumwerk-Chef Helge Fänger - Streit geht vor Gericht

Halle (ots) - Gegen den Vorstandschef der Serumwerks Bernburg AG und früheren Landes-Arbeitgeberpräsidenten, Helge Fänger, werden schwere Vorwürfe erhoben. Es geht unter anderem um Schwarzgeld, Vetternwirtschaft und Steuerhinterziehung, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagausgabe). Die Kritik an dem Firmenchef kommt unter anderem aus Gesellschafterkreisen der Aktiengesellschaft, die ihm Handeln zum Schaden des Unternehmens vorwerfen. Derzeit sind wegen des Streites mehrere Klagen anhängig. Ende April wird sich das Landgericht Magdeburg in zwei Verfahren mit Klagen beschäftigen, mit denen Beschlüsse der Gesellschafterversammlung des Serumwerks aufgehoben werden sollen. Fänger weist die die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurück und spricht von "Intrigen enttäuschter Gesellschafter". Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: