Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Bundeskartellamt Bundeskartellamt ermittelt gegen Mitgas und Eon Avacon

    Halle (ots) - Das Bundeskartellamt ermittelt auch gegen die beiden regionalen Gasversorger Mitgas und Eon Avacon wegen des Verdachts missbräuchlicher Preisgestaltung. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung (Halle) in ihrer aktuellen Ausgabe (Donnerstag). Beide Unternehmen bestätigten der Zeitung den Eingang entsprechender Schreiben aus Bonn. Bis 25. März müssen sie eine Antwort geben. Jens Horn, Geschäftsführer der Mitgas Mitteldeutsche Gasversorgung, hält die Preisgestaltung seines Unternehmens für gerechtfertigt. Mitgas mit Sitz in Kabelsketal in Sachsen-Anhalt versorgt weite Teile im Süden Sachsen-Anhalts und in Westsachsen. Auch Eon Avacon (Helmstedt), Versorger in Niedersachsen und im Norden Sachsen-Anhalts, weist den Vorwurf des Preismissbrauchs zurück.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: