Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Hessen - SPD - Linke Unionsfraktionschef Kauder: Beck und Ypsilanti wollen den Linksrutsch politisch vollziehen - Mißfelder: Beck verhält sich skandalös

Halle (ots) - Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat die SPD wegen einer möglichen Zusammenarbeit mit der Linkspartei in Hessen scharf kritisiert. "Die Vorgänge in Hessen zeigen, dass in der SPD die eine Hand nicht mehr weiß, was die andere tut", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitag-Ausgabe). "Vieles spricht dafür, dass Herr Beck und Frau Ypsilanti den programmatischen Linksrutsch der SPD nun auch politisch vollziehen wollen und zwar hinter dem Rücken derjenigen in der SPD, die in der Großen Koalition in Berlin Verantwortung tragen. Es ist gut, dass die Wähler dies vor der Hamburg-Wahl erfahren." Der Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, sagte der "Mitteldeutschen Zeitung": "Das ist skandalös. Wenn Herr Beck nicht Lügner des Jahres werden will, dann muss er dieses Verhalten stoppen." Die hessische SPD-Vorsitzende Andrea Ypsilanti erwägt, sich mit den Stimmen der Linkspartei zur Ministerpräsidentin wählen zu lassen. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: