Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Bahnstreik

Halle (ots) - Das Streikrecht ist ein verfassungsrechtliches Freiheitsrecht, welches indes nicht ohne Verantwortung und die Verhältnismäßigkeit der eingesetzten Mittel auskommt: Will man es auf Dauer zulassen, dass eine kleine Gruppe ihre Lohnforderungen durchdrückt, und dabei Schäden in dreistelliger Millionenhöhe zu Lasten Dritter anrichtet? Sicher nicht. Sollte der Konflikt bei der Bahn auf die Spitze getrieben werden und das Beispiel GDL in negativem Sinne Schule machen, müssen sich die Gewerkschaften warm anziehen. Besser für die Gewerkschaftsbewegung insgesamt wäre es, derartigen Absetzbewegungen stärker als bisher zuvorzukommen. Dazu müssten die großen Gewerkschaften allerdings endlich bereit sein, innerhalb ihrer Organisationen ein größeres Maß an Lohndifferenzierung zuzulassen. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Chefredaktion Tel.: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: