Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Brie über Scheitern seiner Europa-Kandidatur enttäuscht - Erfahrung nicht gefragt

    Cottbus (ots) - Der Europa-Politiker der Linkspartei, Andre Brie, hat sich enttäuscht über das Scheitern seiner erneuten Kandidatur für das Straßburger Parlament geäußert. "Für die Parteiführung und den Bundesausschuss zählten offenbar andere Kriterien als europapolitische Erfahrung und Kompetenz", sagte Brie der "Lausitzer Rundschau" (Montag-Ausgabe).

    Stattdessen sei es auf dem Nominierungsparteitag in Essen um den Ausbau der Gewerkschaftsorientierung der Partei gegangen und darum, "das Ost-West-Gleichgewicht personell auszutarieren". Bislang sei die Linke im Europa-Parlament "stark ost-lastig", sagte Brie.

    Zugleich kritisierte er das verabschiedete Wahlprogramm seiner Partei. "Ich hätte mir schon gewünscht, das Bekenntnis zur europäischen Einigung viel stärker in den Vordergrund zu stellen, als das geschehen ist", meinte Brie. "Die Ablehnung von Europa ist zumindest unterschwellig vorhanden". Andererseits sehe er in dem Programm aber auch positive Ansätze, die es zu nutzen gelte.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: