Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Brandenburgs CDU bestätigt Kandidatenliste für Wahlen
Neu formiert

    Cottbus (ots) - In Brandenburg versuchen jetzt die Christdemokraten einen Neuanfang. Allen, auch der SPD von Ministerpräsident Matthias Platzeck, muss daran gelegen sein, dass daraus ein Erfolg wird. Die designierte Landesvorsitzende der CDU, Johanna Wanka, setzt auf Geschlossenheit und auf ein Spitzenteam, das zum großen Teil und wie sie selbst auch noch nicht allzu lange im politischen Geschäft ist. Es ist damit auch ein zweifacher Abschied verbunden. Zum einen ist das ein Schlussstrich unter die manchmal übermächtigen Westimporte, die mit ihrer Lebenserfahrung wie auch mit ihren Besonderheiten bestachen - wie beispielsweise Wankas Vorvorgänger Jörg Schönbohm. Dann ist es auch ein Abrücken von denen, die ihre politische Karriere bereits in der DDR begannen, wozu Wankas Vorgänger Ulrich Junghanns zählt... Dieser Charaktertest besteht vor allem darin, dem teilweise überbordenden Ehrgeiz ihres zumeist eher jungen Spitzenpersonals die notwendigen Grenzen zu setzen. Das aber ist ohne eine selbstbewusste, wache Parteibasis nicht möglich. Die braucht es in Brandenburg und überall in Ostdeutschland, wenn die schrittweise Abnabelung von der ost- wie westdeutschen Vergangenheit gelingen soll. Insofern sollten insbesondere auch die sächsischen Sozialdemokraten der CDU-Landesvorsitzenden in Potsdam viel Erfolg wünschen. Denn es könnte sein, dass man von ihr etwas lernen kann.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: