Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Plastinatorium Guben

    Cottbus (ots) - Plastinator trifft Chef der Arbeitsagentur Cottbus, um Streit um chinesische Fachleute beizulegen

    Im Streit um die Verlängerung von Arbeitsgenehmigung für chinesische Experten im Plastinarium in Guben (Spree-Neiße)gab es am Dienstagnachmittag erstmals ein persönliches Treffen zwischen dem Chef der Cottbuser Arbeitsagentur, Heinz-Wilhelm Müller, dem Spree-Neiße-Landrat Dieter Friese (SPD) und Plastinator Gunther von Hagens. Das bestätigte auf Nachfrage der "Lausitzer Rundschau" (Mittwoch-Ausgabe) seine Assistentin Nadin Diversi. Bis Freitag soll nun nach einer Lösung des Problems gesucht werden. Mit dem Fehlen der Chinesen hatte von Hagens die Entlassung von 67 der bisher 128 Mitarbeitern begründet. Außerdem hatte er vor dem Treffen angekündigt, die Herstellung von Silikonplastinaten und weitere Investitionen in Guben zu stoppen. Von Hagens hat  der Cottbuser Arbeitsagentur die Schuld daran gegeben, weil sie Arbeitsgenehmigungen für chinesische Fachleute nicht verlängert habe. Agenturchef Müller wies die Vorwürfe zurück.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: