Bauer Media Group, Cosmopolitan

Benno Fürmann in COSMOPOLITAN: "An dunklen Tagen ertrage ich es schwer, Nachrichten zu schauen"

München (ots) - Wenn er anfängt zu sprechen, schmelzen die Frauen reihenweise dahin - aber Benno Fürmann ist nicht nur für seine samtige Stimme bekannt, die er als Synchronsprecher gekonnt in Szene zu setzen weiß. Er ist auch einer der bekanntesten Schauspieler Deutschlands und hat sich in Hollywood schon einen Namen gemacht. Im Interview mit COSMOPOLITAN (EVT 09.02.) erzählt der Berliner, warum er in letzter Zeit vor allem in politischen Rollen zu sehen ist und mit wem er heute am liebsten um die Welt reist.

Aktuell kann man Fürmann im Kinothriller "Volt" bewundern, einer Dystopie über die Flüchtlingssituation in Deutschland. Ein brisantes Thema, das den Schauspieler nicht nur in seinem neusten Streifen umtreibt. Das Fundament für sein Interesse an politischen Themen legten Fürmanns Eltern schon in dessen Kindheit: "Sie zeigten mir, dass die Welt nicht vor der Haustüre aufhört, sondern anfängt. Jeder von uns hat eine Verantwortung für seinen Nächsten. Und es ist asozial, sich dieser zu entziehen. Das gilt auch für die Haltung, mit der man anderen begegnet." Auch seine Jugend in Berlin-Kreuzberg hat zur heutigen Einstellung des Schauspielers beigetragen: "Das war ein Geschenk für mich, weil es dieses wir und ihr nicht gab, wir waren alle Kreuzberger, egal, woher die Eltern kamen. Meine türkischen Freunde sagen oft, ich sei nicht typisch deutsch. Auch wenn ich Klischees hasse, ein bisschen weiß ich, was sie meinen. Diese Erbsenzählerei zum Beispiel, von wegen "Du schuldest mir noch zehn Euro", gibt es bei Türken so gut wie nicht. Und bei meinem afghanischen Freund ist es normal, dem Gast das Bett anzubieten und selber auf der Couch zu schlafen."

Fürmann hat einen ausgeprägten Gleichheitssinns. Deshalb kann er die aktuelle weltpolitische Lage nur schwer aushalten: "An dunklen Tagen ertrage ich es schwer, Nachrichten zu schauen, weil es deprimierend ist. Da muss ich mich dann manchmal selber schützen, da es mir so nahegeht. Aber ich wollte auch nie ein rundum geschützter Mensch sein. Das würde in meinem Beruf gar nicht gehen." Wenn der 45-Jährige mal eine Auszeit von alldem braucht, reist er um die Welt - gern auch ohne Begleitung: "Ich war allein in Nepal, Indien, Ägypten, bin quer durch Amerika gereist, Ecuador, Argentinien, Kuba... Ich habe dieses Einsamer-Wolf-Ding sehr gefeiert. Mitunter auch, weil vielen meiner Freunde meine Art zu reisen, zu anstrengend ist. Ich steige am liebsten mit Zelt auf einen Berg, bin gern aktiv." Mittlerweile schätzt er es aber, diese besonderen Momente mit jemandem zu teilen: "In ein paar Wochen mache ich mit meiner Tochter eine Safari in Kenia. Darauf freue ich mich sehr. Sie ist jetzt 14 Jahre alt und in einem Alter, in dem sie das auch bewusst begreifen und festhalten kann."

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Artikel erscheint in der neuen COSMOPOLITAN-Ausgabe 03/2017 (ab 9. Februar 2017 im Handel). Auszüge sind bei Nennung der Quelle "COSMOPOLITAN" zur Veröffentlichung frei.

Über COSMOPOLITAN

COSMOPOLITAN gehört zu den weltweit bekanntesten Premiummarken, erscheint mit 53 Ausgaben in 79 Ländern und ist mit rund 42 Millionen Leserinnen das größte Frauenmagazin der Welt. Auch in Deutschland ist COSMOPOLITAN das größte monatliche Frauenmagazin und erreicht 1,59 Millionen Leserinnen. In der werberelevanten Zielgruppe der Frauen von 14 bis 49 Jahren führt COSMOPOLITAN das Segment mit einer Reichweite von 1,41 Millionen Leserinnen an. fun. fearless. female. - Mit diesem Empowerment Leitsatz unterstützt COSMOPOLITAN ihre Leserinnen in allen Lebensbereichen mit höchster Kompetenz: Job & Karriere, Partnerschaft & Erotik sowie Beauty & Fashion - und das seit knapp 35 Jahren! Die cosmopolitische, moderne und visionäre Leserin ist zwischen 20 und 49 Jahre alt, erfolgreich im Job und finanziell unabhängig. COSMOPOLITAN begeistert mit einer starken Auflagen-Performance.

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke Bauer Premium bündelt die Bauer Media Group ihre sieben Premiummarken COSMOPOLITAN, Happinez, JOY, Maxi, MYWAY, SHAPE und InTouch Style. Inhaltlich unterscheiden sie sich deutlich voneinander und sprechen sehr unterschiedliche Frauen-Zielgruppen an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität, Preispositionierung und Zielgruppe. Bauer Premium kennt Premiummärkte, -marken und -zielgruppen wie kein anderes Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag erreicht mehr Frauen in diesem Segment als wir (2,9 Mio., ma Pressemedien 2016 II). Mit diesem Portfolio baut der Verlag die Relevanz bei anspruchsvollen Premium-Frauen-Zielgruppen aus. Bauer Premium ist Teil der Bauer Media Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup

Original-Content von: Bauer Media Group, Cosmopolitan, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Cosmopolitan

Das könnte Sie auch interessieren: