Bauer Media Group, Cosmopolitan

Sex-Marathon oder FKK-Atmosphäre? Exklusiv in Cosmopolitan: 48 Stunden nackt

München (ots) - Was passiert eigentlich, wenn man 48 Stunden lang mit seinem Partner nackt ist? Autorin Antonia Flemming hat für COSMOPOLITAN den Test gemacht und berichtet exklusiv in der aktuellen Ausgabe 03/2015 von ihrem freizügigen Wochenende. So musste beim morgendlichen Bettsport nicht zuerst der lästige Schlafanzug verschwinden und streiten funktioniert auch nicht: "Wie soll man denn ernst bleiben, wenn ein Penis einen anstarrt?!" Es gibt aber auch Dinge, die man besser angezogen tun sollte: Hausarbeit und Essen sehen nackt nicht ganz so sexy aus, sondern haben eher FKK-Campingplatz-Atmosphäre. Viel entspannter geht die Autorin ab jetzt mit Nacktheit um, denn "Selbstbewusstsein ist sowieso anziehender als Perfektion." Kleine Bauchröllchen im Sitzen? Kein Problem, nobody´s perfect! Und der Partner liebt einen sowieso, wie man ist.

Damit es mit der Entspannung zuhause noch besser klappt, gibt die Expertin für Erotikmassagen, Katrin Laux, in der COSMOPOLITAN zudem Tipps für anregende Streicheleinheiten:

Vorher die Rollen festlegen

Sonst denkt man zu viel darüber nach, wann man selber dran ist. Wer ohne Erwartungen an die Sache rangeht, freut sich umso mehr, wenn der Partner sich am nächsten Tag revanchiert.

Die Technik entscheidet

Sex führt nicht zur Entspannung, sollte aber die Grundlage dafür sein. Der Weg dorthin führt über Drücken, Kneten oder Streicheln: So bekommt der Körper die Botschaft "Du darfst loslassen".

Eile mit Weile

Wenn der Körper erstmal eine Stunde lang entspannt, ist der Orgasmus hinterher besonders intensiv. Wer sich also viel Zeit nimmt wird, umso mehr belohnt.

Hinweis für Redaktionen:

Den vollständigen Artikel "48 Stunden nackt" finden Sie in der neuen COSMOPOLITAN-Ausgabe 03/2015 (ab 12.02.2015 im Handel). Auszüge sind nur bei Nennung der Quelle "COSMOPOLITAN" zur Veröffentlichung frei.

Über COSMOPOLITAN

COSMOPOLITAN gehört zu den weltweit bekannten Premiumbrands, erscheint mit 64 Ausgaben in über 100 Ländern und ist mit rund 78 Millionen Leserinnen das weltweit größte Frauenmagazin. fun. fearless. female. - Mit diesem Leitsatz unterstützt COSMOPOLITAN ihre Leserinnen in allen Lebensbereichen: Job & Karriere, Partnerschaft & Erotik sowie Beauty & Fashion! Die cosmopolitische, moderne und visionäre Leserin ist zwischen 20 bis 49 Jahre alt, erfolgreich im Job und finanziell unabhängig. Als reichweitenstarke Multimediamarke verzeichnet COSMOPOLITAN auf der Webseite aktuell 1.078.562 Visits (IVW 2014-11) und 443.000 Unique User (AGOF 2014-09), verfügt über 165.000 Facebook Fans und stellt Leserinnen Apps für Iphone und Ipad zur Verfügung.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser 
weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 
50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den 
Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und 
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer 
globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre 
Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." 
verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus 
populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 
11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern. 

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com



Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Cosmopolitan

Das könnte Sie auch interessieren: