ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Neues Satellitengebäude in München - Highlight in der europäischen Flughafenlandschaft

Berlin (ots) - Am Flughafen München geht am 26. April 2016 das neue Erweiterungsgebäude zum Terminal 2 ans Netz. Aus Anlass der heutigen Eröffnungsfeier erklärt Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV:

"Der hochmoderne Satellit setzt mit den umfassenden Service-Angeboten für die Reisenden, seinen Shoppingwelten, bei Umweltstandards und Energieeffizienz europaweit neue Maßstäbe. Das Midfield-Terminal stärkt maßgeblich die Attraktivität des Luftfahrtstandortes Deutschland."

Mit dem Erweiterungsbau entstehen neue Abfertigungskapazitäten für elf Millionen Fluggäste. Das Terminal ist ein wichtiger Schritt für die dringend erforderlichen Kapazitätserweiterungen an Deutschlands zweitgrößtem Flughafen.

Der Flughafenverband ADV erwartet nun, dass die Weichen für die geplante dritte Start- und Landebahn rasch gestellt werden. "Die dritte Bahn ist eines der wichtigsten Infrastrukturvorhaben Deutschlands. Sie ist Garant für Wachstum und Arbeitsplätze. Wir setzen darauf, dass die Politik die Hängepartie beendet und sich zu dem Zukunftsprojekt dritte Bahn bekennt", so Ralph Beisel.

Die Prognosen der ADV belegen, dass die Nachfrage im Luftverkehr konstant steigen wird. Für 2030 erwarten die deutschen Flughäfen über 300 Mio. Passagiere - das sind knapp 100 Mio. mehr als im vergangenen Jahr. "Es ist unerlässlich, dass Flughäfen bedarfsgerecht wachsen und erforderliche Kapazitätserweiterungen realisieren können", fordert Ralph Beisel abschließend.

Pressekontakt:

Friederike Langenbruch
Pressesprecherin
Tel.: 030/310118-52
Mobil: 0163/4774 517
langenbruch@adv.aero

Isabelle B. Polders
Pressesprecherin
Tel.: 030/310118-14
Mobil: 01590/43 57 505
polders@adv.aero

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Das könnte Sie auch interessieren: