ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Deutsche Flughäfen legen Quartalszahlen vor: Guter Start in das Jahr 2010

Berlin (ots) - Der Flughafenverband ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) hat heute in Berlin die Verkehrszahlen für das erste Quartal 2010 vorgestellt. Von Januar bis März wurden 3,9 Prozent mehr Passagiere abgefertigt. Der Frachtumschlag verzeichnete ein deutliches Plus von 24,6 Prozent.

Nach den krisenbedingten Einbrüchen des Luftverkehrs im vergangenen Jahr sind die deutschen Verkehrsflughäfen erfolgreich in das Jahr 2010 gestartet. Die vom Flughafenverband ADV veröffentlichten Quartalszahlen weisen auf eine anhaltende Erholung der Luftverkehrsbranche hin. Im ersten Quartal stieg die Zahl der abgefertigten Fluggäste um 3,9 Prozent auf etwa 39 Millionen Passagiere an. Der strenge Winter und streikbedingte Flugausfälle drückten zwar das Passagierwachstum im Januar (+2,1 Prozent) und Februar (+0,4 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Passagierverkehr im März um beachtliche 8,9 Prozent. Erstmals seit Beginn der Wirtschaftskrise konnte in einem Einzelmonat sogar das Ergebnis des Jahres 2008 übertroffen werden (+1,1 Prozent).

Wachstumstreiber der Luftverkehrsbranche ist erneut die Luftfracht. Die an den Flughäfen umgeschlagene Fracht nahm im März mit 26,7 Prozent um fast ein Drittel gegenüber dem Vorjahresmonat zu. Die deutschen Verkehrsflughäfen schlossen das erste Quartal 2010 mit einem überdurchschnittlichen Wachstum von 24,6 Prozent auf eine Million Tonnen ab. Grund dafür waren deutlich anziehende Importe bzw. Exporte von und nach Asien und Nordamerika.

ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel äußert sich optimistisch zu den vorgelegten Quartalszahlen: "Der Start in das Jahr 2010 war erstaunlich gut. Nach den starken Auswirkungen der Wirtschaftskrise ist nun eine langsame Erholung spürbar. Wir hoffen, dass diese Entwicklung anhält, damit die Flughäfen wieder in die Gewinnzone kommen. Im vergangenen Jahr konnten voraussichtlich nur noch fünf Flughäfen einen positiven Jahresüberschuss erwirtschaften".

Die Verkehrsexperten des Flughafenverbands ADV haben Ende 2009 für das laufende Jahr einen Zuwachs im Passagierverkehr von ca. 3 Prozent und im Frachtbereich von 6 Prozent vorausgesagt. Wenn sich der Trend fortsetzt, ist es denkbar, dass die bestehende Prognose für 2010 nach oben angepasst wird.

Hinweis: Die Quartalsergebnisse der einzelnen ADV-Mitgliedsflughäfen liegen am 25. April vor.

Der Flughafenverband ADV: starke Flughäfen - kompetenter Partner

Die ADV - Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen wurde 1947 in Stuttgart gegründet und ist damit der ältesteVerband der zivilen Luftfahrt in Deutschland. Heute vertritt der Flughafenverband ADV die Flughäfen in der Schweiz, Österreichund in Deutschland.Der Flughafenverband ADV setzt sich für einen leistungsstarken und wettbewerbsfähigen Luftverkehrsstandort Deutschland ein.Die ADV unterstützt alle Maßnahmen, die den bedarfsgerechten Ausbau ermöglichen, die optimale Nutzung der vorhandenenKapazitäten gewährleisten, die Intermodalität unterstützen sowie die Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit desLuftverkehrs fördern.

Pressekontakt:

Friederike Langenbruch
Pressesprecherin
Politik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030/310118-52
Mobil: 0163/4774517
langenbruch@adv.aero

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Das könnte Sie auch interessieren: