ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Deutsche Flughäfen 2008 mit Verkehrszuwachs

Berlin (ots) - Die 24 Internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland schließen das Jahr 2008 mit einem Verkehrszuwachs ab. Aufgrund des sich deutlich verschlechternden wirtschaftlichen Umfeldes konnte das ursprünglich avisierte Wachstum jedoch nicht gehalten werden.

Nach vorliegenden Zahlen des Flughafenverbandes ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) stieg die Zahl der Passagiere um etwa 1,2% auf mehr als 190 Millionen. Die Luftfracht (inkl. Luftpost) stieg um 4,6% auf 3,8 Millionen Tonnen. Die gewerblichen Flugzeugbewegungen lagen mit einem Zuwachs von 0,3% und 2,2 Millionen Starts und Landungen leicht über dem Wert des Jahres 2007.

Für 2009 geht die ADV aufgrund der weltweiten Konjunkturkrise insbesondere im ersten Halbjahr in allen Verkehrsbereichen von Rückgängen aus. Trotz der ab Mitte des Jahres erwarteten Erholung rechnet die ADV im Passagierverkehr über das ganze Jahr mit einem Rückgang von etwa -3%.

Die Erfahrung zeigt, dass die Luftverkehrsentwicklung nach Phasen mit rückläufigem Verkehrsaufkommen wieder auf den alten Wachstumspfad zurückkehrt. Dabei ist spätestens ab 2011 aufgrund von Nachholeffekten mit einem überproportionalen Verkehrswachstum zu rechnen. ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel betont. "Trotz der vorübergehenden Verkehrseinbußen bleiben wir bei unseren bisherigen Langzeitprognosen. Dabei gehen wir weiterhin von mittleren Zuwachsraten von vier bis fünf Prozent aus."

Dennoch mahnt Beisel: "Das Jahr 2009 stellt die Flughäfen angesichts der anhaltenden Verschlechterung der Wirtschaftslage vor große Herausforderungen. Die notwendigen Ausbauvorhaben an den deutschen Flughäfen mit einem Investitionsvolumen von 20 Milliarden Euro müssen unverzüglich umgesetzt werden. Nur so können die bestehenden Kapazitätsengpässe beseitigt und Grundlagen dafür geschaffen werden, das für 2020 erwartete Verkehrsvolumen von 300 Millionen Passagieren sowie 6,8 Millionen Tonnen Luftfracht zu bewältigen."

Kontakt:

Leif Erichsen
Pressesprecher
Politik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030 310118-52
Mobil: 0157 72 58 94 76

Der Flughafenverband ADV: starke Flughäfen - kompetenter Partner

Die ADV - Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen wurde 1947
in Stuttgart gegründet und ist damit der älteste Verband der zivilen
Luftfahrt in Deutschland. Heute vertritt der Flughafenverband ADV die
Flughäfen in der Schweiz, Österreich und in Deutschland.

Der Flughafenverband ADV setzt sich für einen leistungsstarken und
wettbewerbsfähigen Luftverkehrsstandort Deutschland ein. Die ADV
unterstützt alle Maßnahmen, die den bedarfsgerechten Ausbau
ermöglichen, die optimale Nutzung der vorhandenen Kapazitäten
gewährleisten, die Intermodalität unterstützen sowie die
Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit des Luftverkehrs
fördern.

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Das könnte Sie auch interessieren: