Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG

Garantie-Falle Neuwagenkauf: Versprechen der Hersteller sind mit Vorsicht zu genießen

Hamburg (ots) - Autohersteller werben bei Neuwagen verstärkt mit umfangreichen Garantie-Paketen. Dies soll vor allem zögerliche Kunden zum Kauf bewegen. Die AUTO ZEITUNG hat in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft10/2013) die Neuwagen-Garantien von 30 Marken auf den Prüfstand gestellt. Für den Test hat die Redaktion zehn praxisnahe Defekte ausgewählt, die konstruktionsbedingt auftreten können. Das Ergebnis: Autokäufer können sich auf die Garantie-Versprechen der Hersteller nicht uneingeschränkt verlassen. Vor allem Marken mit langen Neuwagen-Garantien schließen zahlreiche Bauteile davon aus. Die scheinbar verbriefte Sicherheit kann zur teuren Garantie-Falle werden.

Hersteller Kia wirbt etwa mit einer Sieben-Jahres-Garantie beim Neuwagenkauf. Im Praxistest kommen aber lediglich fünf von zehn Beispiel-Mängeln in den Genuss einer kostenlosen Instandsetzung. So werden innerhalb der Kia-Frist defekte Stoßdämpfer und Radlager sowie durchgerostete Auspuffschalldämpfer nicht als Garantiefall anerkannt. Auch Peugeot und Citroen, die jeweils eine unbegrenzte Zwei-Jahres-Garantie versprechen, ziehen in vier von zehn Testfällen die Kostenbremse. Defekte Stoßdämpfer werden von beiden Herstellern nur bis maximal 60.000 Kilometer Laufleistung ersetzt, und ein mangelhaftes Radlager darf im Garantiefall die Grenze von 100.000 Kilometern nicht überschreiten.

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der aktuellen AUTO ZEITUNG Ausgabe 10/2013 Eine aktuelle Cover-Abbildung der AUTO ZEITUNG Ausgabe kann angefordert werden unter torsten.schulz@bauermedia.com. Die Veröffentlichung ist in Auszügen bei Nennung der Quelle "AUTO ZEITUNG" honorarfrei.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser 
weltweit. Mehr als 570 Zeitschriften, über 300 digitale Produkte und 
50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den 
Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und 
Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Der Umsatz 
der Mediengruppe liegt stabil bei über zwei Milliarden Euro. Mit 
einer neuen globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media 
Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think 
popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group 
als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für 
die mehr als 11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern. (Stand Dezember 2012). 

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Torsten Schulz
T +49 40 30 19 10 34
F +49 40 30 19 10 43
torsten.schulz@bauermedia.com
http://twitter.com/bauermedia_news
Original-Content von: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, AUTO ZEITUNG

Das könnte Sie auch interessieren: